Books & Braun

Books & Braun – Das Zeichen des Phönix

Pip Ballentine, Tee Morris

Lyx Verlag

978-3-8025-8643-9

9,99€

 

 

 

Bis vor kurzem hatte Wellington Books ein ruhiges und beschauliches Leben als Archivar der Abteilung für außergewöhnliche Vorkommnisse. Doch das ändert sich als er durch eine hübsche italienische Dame in lebensgefährliche Schwierigkeiten gerät. Gerettet wird er durch einen der besten Geheimagenten, den die Abteilung zu bieten hat: Agentin Eliza Braun. Und sie ist nicht zimperlich: Mit Dynamit und Pistolen bewaffnet holt sie die beiden schneller raus als jemand gucken kann.

Doch hat Eliza es mal wieder übertrieben und wird kurzerhand vom Außendienst ins Archiv verbannt. Dort prallen zwei Welten aufeinander und was am Anfang als komplettes Chaos anmutet, wird bald zu einer goldenen Partnerschaft. Denn Eliza findet in den Türmen unbearbeiteter Akten schnell abgelegte Fälle, die für immer im Archiv verschwinden würden, wenn sie sich nicht dieser annehmen würde. Und auch Books findet schnell gefallen an ihrem geheimen Unternehmen in den Straßen Londons.

Steampunk ist noch immer ein Geheimtyp im Bereich der Science Fiction/Fantasy, doch wird es salonfähig. Und dieses Buch ist sowohl hoch explosiv als auch stilistisch ein wahrer Leckerbissen. Die Action-Szenen sind sehr gut beschrieben und dank der Zusammenarbeit von Pip Ballentine und Tee Morris ist dieses Buch nicht nur etwas für Frauen.

{lang: 'de'}
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Science Fiction, Unterhaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *