Die Deutschlehrerin

Die_Deutschlehrerin

Die Deutschlehrerin – Judith W. Taschler – 978-3-426-30409-9

Mathilda, Deutschlehrerin, und Xaver, erfolgreicher Jugendbuchautor, treffen sich nach über 16 Jahren im Rahmen einer Schreibwerkstatt für Schüler wieder.

Während des Studium waren Mathilda und Xaver ein Paar, doch später verließ Xaver Mathilda von dem einen auf den anderen Moment. Still und leise macht er sich auf und davon. Eine Erklärung hinterließ er Mathilda nicht. Daraufhin verfolgte Mathilda alles in der Presse: Xaver gründete mit einer anderen Frau eine Familie und bekam ein Sohn, der
unter mysteriösen Umständen verschwand

Die Autorin hat ihr zweites Buch mit E-Mails, Dialogen und Manuskriptauszügen gespickt dabei wechselt sie auch immer
mal wieder die Zeitebenen. Dem Leser offenbart sich das Buch als Puzzle. Kapitel und Kapitel setzen sich die Teile
zusammen.

Mit diesem Werk ist der Autorin ein wunderbarer Liebesroman ganz ohne Kitsch gelungen. Einmal angefangen kann der Leser das Buch nicht wieder beiseite legen – versprochen 😉

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Belletristik | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Schicksal mieser Verräter

 

 

 

 

 

John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter – 9783423625838

Hacel Grace ist 16 Jahre alt und leidet an Krebs. Durch Metastasen in der Lunge kann sie nur sehr schwer atmen und benötigt daher ein Sauerstoffgerät.

Von ihrer Mutter wird Hacel in die Selbsthilfegruppe einer Kirche geschickt. Bei einem der wöchentlichen Treffen lernt Hacel August kennen. Die beiden verstehen sich gut und werden Freunde. Sie besuchen sich gegenseitig, spielen Videospiele und geben sich Buchtipps. Hacels Lieblingsbuch spielt dabei eine große Rolle, denn es hat ein offenes Ende.

August und Hacel schreiben jeweils einen Brief an den Autor Hacels Lieblingsautors. Nur August bekommt allerdings eine Antwort, denn er hat die langjährige Managerin geschrieben. Von der Managerin werden die beiden nach Amsterdam eingeladen und August ist es, der seinen Herzenswunsch (den alle Krebskinder haben) einsetzt um mit Hacel nach Amsterdam reisen zu können.

Das Buch beginnt schleppend wird aber zum Ende immer spannender, sodass man nur schwer eine Lesepause einlegen kann. Schade finde ich, dass die Medikamente frei erfunden sind. Generell wird das Thema Krebs aber sehr gut aufgegriffen und das Buch daher für Interessierte eine Empfehlung wert.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Belletristik, Jugendbuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleiner Mann – Was nun?

Kleiner_Mann

    

     Hans Fallada

     Kleiner Mann – Was nun

     9783746626765

     Aufbau Verlag

 

 

 

Inhaltsangabe:

Das Buch spielt ca. 1930 bis 1932 in Ducherow (Mecklenburg-Vorpommern) und Berlin. Lämmchen und Pinneberg erwarten ein Kind und ziehen zusammen in eine kleine Wohnung nach Ducherow. Pinneberg versteckt seinen Ehering vor seinem Chef Kleinholz, denn er hat Angst vor einer Kündigung. Kleinholz möchte, dass Pinneberg mit dessen Tochter anbandelt. Als herauskommt, dass Pinneberg verheiratet ist lässt sich Kleinholz zunächst nichts anmerken, doch später kündigt er ihn. Nach dem Verlust von Pinnebergs Arbeitsplatz sucht er sich eine neue Arbeitsstelle, doch es ist aussichtslos.

Unerwartet kommt am 26. September (S. 116 oben) ein Brief von Pinnebergs Mutter, sie hat ihm eine Stelle besorgt und so zieht das junge Paar nach Berlin. Pinneberg tritt am 01. Oktober seine neue Stellung im Warenhaus Mandel an. Die beiden haben nicht viel Geld und wohnen bei Pinnebergs Mutter. Pinneberg findet eine neue Anstellung und blüht regelrecht auf. Doch das Leben bleibt schwer, denn Pinneberg verdient weniger als vorher. Stress, Überstunden, Angst und ständige Müdigkeit sorgen für einen erneuten Verlust seiner Anstellung. Lämmchen versucht derweil mit Näharbeiten noch einen Pfennig dazu zu verdienen. Pinneberg aber schafft es aus der Arbeitslosigkeit nicht heraus.

Geschichtlicher Hintergrund:

Hans Fallada schreibt den Roman zur Zeiten der Weimarer Republik
(1918-1933). Diese Zeit lässt sich in vier wesentliche Abschnitte aufteilen:

1919 bis 1923, die Republik kämpfte mit den Kriegsfolgen. Hohe Reparationszahlungen und die Hyperinflation (= unkontrollierbare Inflation) ruinierten die Konjunktur und somit die Menschen. Außerdem hatten sie es mit zahlreichen politischen Morden zu tun.

1924 bis 1929, ist eine Zeit mit relativer Stabilität. Die Wirtschaft erholt sich und die Republik fand sogar außenpolitische Anerkennung und Wertschätzung. Das war die Zeit der „Goldenen 20er“. In diesen Jahren wurden neue Wege in Kunst, Technik und Mode
eingeschlagen.

1929 bis 1930, ende 1929 kam der Welthandel durch den Börsencrash zum Erliegen. Die Weltwirtschaftskrise hatte begonnen. Besonders betroffen war Deutschland. Viele Betriebe mussten ihre Produktion teilweise oder ganz einstellen. Dadurch kam es zur Massenarbeitslosigkeit. Es gab Hilfeleistungen wie Arbeitslosenhilfe und Krisenfürsorge. Dieses Geld reichte jedoch meist nicht aus. Dadurch gerieten die Menschen in eine Armutsspirale, die Verbreitung von Hoffnungslosigkeit stieg enorm.

1931 bis 1932, 1931 kam es zu einer Bankenkrise. Per Notverordnung wurden die Bankschalter für vier Tage geschlossen. Alle Maßnahmen die Krise einzudämmen, scheiterten. 1932 verzeichnete Deutschland sechs Millionen arbeitslose Menschen. Durch die Wirtschaftskrise erhielten Gruppierungen wie die Kommunisten und die Nationalsozialisten Zulauf, der Antisemitismus wuchs. Mit den ersten Vorbereitungen für den 2. Weltkrieg war die Wirtschaftskrise in Deutschland beendet.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Shades of Grey 01 Geheimes Verlangen

Shades_of_Grey_01

 

E L James

Shades of Grey 01

Geheimes Verlangen

9783442478958

Goldmann Verlag

 

Klappentext:

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

Meinung:

Die Autorin hat mit Shades of Grey ein unglaublich erotisches Werk geschaffen, dass den neugierigen Leserinnen und Lesern alle Facetten des Lebens und der Liebe aufzeigt. Lieber “Blümchensex” oder doch Bondage? Anastasia Steele und Christina Grey tun beides und können sogar voneinander lernen. Dieses Buch ist ein echter Feinschmecker. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und die Szenen heiß, erregend und romantisch. Bevor man allerdings das Buch liest sollte man sich schon mal mit dem Thema BDSM befasst haben und wenigstens grob wissen was es ist und worum es geht. Erst dann versteht man viele Szenen dieses Buches.

Ich war anfangs sehr skeptisch ob mir dieses Buch gefallen würde, denn ich lese normalerweise keine Erotikromane. Doch ich hatte so vieles über dieses Buch gehört, gelesen, gesehen so dass ich mir eine eigene Meinung bilden wollte. Für mich steht nun fest: ich wusste worauf ich mich einlasse und habe es keine Sekunde bereut dieses Buch gelesen zu haben. Ich freue mich auf Teil zwei und bin äußerst gespannt wie es mit Ana Steele und Christina Grey weiter geht. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Belletristik, Erotikroman, Shades of Grey | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vorabrezension: Streetex – Nach Vorn

Streetex – Nach Vorn

Constanze Budde

Papierfresserchens Mtm-Verlag

Auch in ihrem zweiten Buch verbindet die Autorin Spannung mit ernsten Themen fabelhaft. Mit viel Herz und auch Humor schreibt sie über die alltäglichen Dinge der Jugendlichen.

Freddy hat inzwischen einen Freundeskreis aufgebaut und gemeinsam spielen sie alle in einer Band. Sie dürfen sogar in einem Club auftreten. Die Fans sind begeistert und wollen sogar eine Zugabe. Freddy und Judith kommen sich näher, doch während dessen enstehen Streitereien mit Kristina. Alles über die Freunde, die Ferien und den Auftritt im Club erfahrt ihr in diesem zweiten Band von Streetex.

Die ersten Ausschnitte des Buches haben mir sehr gefallen und ich freue mich schon auf das Erscheinen des Titels. Hoffentlich dauert es nicht mehr lang…. 🙂 und ich kann den Spitzentitel einen Platz in meinem Bücherregal geben.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Belletristik, Jugendbuch | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Simon Beckett „Verwesung“

Autor: Simon Beckett

Titel: Verwesung

Band 4 der „David Hunter“- Reihe

978-3-499-24866-5

Rowohlt Verlag

 

 

 

 

David Hunter ist zurück! Diesmal wird er von einem acht Jahre alten Fall eingeholt, denn der Täter Jerome Monk ist aus dem Gefängnis geflohen.

David wird gewarnt, dass Monk vorhaben könnte sich an allen zu rächen, die damals an der Suche nach seinen Opfern beteiligt gewesen sind.  Monk hat  vier Frauen umgebracht, zwei von Ihnen übel zugerichtet und drei von den Vieren vergraben. Wobei nur ein Opfer vor acht Jahren wieder ausgegraben wurde.

Schnell scheint sich der geplante Rachefeldzug auch zu bewahrheiten, denn Sophie Keller, eine ehemalige Polizeiberaterin von damals, wird in ihrem Haus angegriffen, kurz bevor sich David mit ihr treffen wollte.

Nachdem sie sich vom Überfall einigermaßen erholt hat, offenbart sie David, weshalb sie ihn treffen wollte. Sie hat vor die Gräber der anderen beiden Opfer zu finden.

Und ohne es wirklich geplant zu haben, steckt David wieder in einem Fall voller Gefahren.

 

Beckett weiß zu fesseln! Der inzwischen vierte Fall um den forensischen Anthropologen David Hunter ist diesmal anders als die drei Vorgänger. Diesmal geht es weniger um die Arbeit die David sonst immer tätigt, sondern es geht eher in Richtung klassischer Krimi und die Frage wer lügt und wer nicht.

Und ich muss sagen, dass er diesmal anders war als die Vorgänger, hat ihn für mich nicht schlechter gemacht. Dieser Fall kann es auf gleicher Augenhöhe mit den voran gegangenen drei Fällen aufnehmen. Es wird wahrscheinlich genug Leute geben, denen es missfällt, dass Simon Beckett diesmal die Handlung anders aufbaut und Davids Arbeit in den Hintergrund stellt. Doch finde ich diese Veränderung erfrischend.

Spannende Lesestunden sind also garantiert.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Krimi, Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Christiane Hagn „Auf Männerfang“

Autor: Christiane Hagn

Titel: Auf Männerfang

978-3-86256-015-6

Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag

 

 

 

 

Nachdem man kürzlich mit ihr auf einem Post-it Schluss gemacht hat, beginnt Christiane über ihr Liebesleben nachzudenken. Es war ja schon der ein oder andere Mann dabei, mit dem man sich nicht viel vorstellen konnte und mehrmals sogar der Mann für´s Leben. Doch warum hat es nur nie gehalten?

Doch nun soll Schluss damit sein und Christiane macht sich auf die Suche nach dem Mann, der für immer bleiben soll. Dabei hat sie traditionelle Methoden ausprobiert und auch ganz neue Möglichkeiten getestet um Männer kennen zu lernen.

Doch wie ihr Fazit ausschaut, müsst ihr allerdings selber lesen! 😉

 

In den 33 Selbstversuchen von denen Christiane Hagn erzählt, wird man sich vielleicht selber auf der einen oder anderen Seite wieder erkennen.

In ihren lustigen Schilderungen beschreibt sie, wieviele unterschiedliche Wege es heute gibt, Männer kennen zu lernen. Ob es nun funktioniert oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Christiane Hagn hat es getan und uns dafür dieses tolle Buch geschenkt. Jedoch muss man nicht unbedingt Single sein, um dieses Buch zu lesen.

Für mich persönlich ist dieses Buch im Hinterkopf meine „heilige Bibel“. Es mag zwar komisch klingen, aber ich habe dieses Buch in einer Zeit gelesen, wo es mir sehr schlecht ging. Und dieser Titel hat es geschafft, dass sich in mir ein Fünkchen Hoffnung bewegt und mir Mut gemacht, dass sicherlich doch noch der ein oder andere Mann meinen Weg kreuzen wird.

In diesem Sinne – Merci

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Beziehungen/Liebe/Partnerschaft, Selbstversuch, Unterhaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Jenny Nimmo „Timoken & der Trank der Unsterblichkeit“

Autor: Jenny Nimmo

Titel: Timoken & der Trank der Unsterblichkeit

978-3-473-36838-9

Ravensburger Verlag

 

 

 

 

„Timoken“ erzählt die Geschichte des Roten Königs, eine Schlüsselfigur aus der „Charlie Bone“-Reihe.

Timokens Weg ist schon vor seiner Geburt vorbestimmt. Da ein Walddschinn bei seinen Eltern im Verborgenen Königreich Zuflucht findet um sich vor den Viridees zu verstecken. Als Dank für die Gutherzigkeit des Königspaars bedankt es sich mit magischen Gegenständen für deren Kinder.

Die Jahre vergehen. Doch als er 11 ist, wird seine Heimat überfallen. Timoken & seine Schwester Zobayda müssen fliehen. Das Letzte was ihre Mutter ihnen mitgibt, sind die magischen Gegenstände und der Rat, niemals zu offenbaren, wer die beiden wirklich sind.

Und so beginnt eine abenteuerliche Reise, welche sie an viele abenteuerliche Orte führt. Denn Timoken hat einen  Auftrag der erfüllt werden muss: Ein neues Königreich zu finden, in dem seine Schwester und er regieren können.

Doch diese Aufgabe ist nicht so einfach, da die Viridees ihnen immer dicht auf den Fersen sind um an die magischen Gegenstände zu kommen.

 

Ich finde es schön, dass wir nach der „Charlie Bone“- Reihe endlich auch die Vorgeschichte kennen lernen.

Und Jenny Nimmo ist sich auch weiterhin treu geblieben, in dem sie mit viel Fantasie & Spannung die Geschichte vom Roten König erzählt.

Jedoch hoffe ich, dass es auch wieder eine kleine Reihe wird, da mir doch immer noch ein paar Aspekte der Vorgeschichte fehlen. Aktuell schaut aber alles danach aus, dass noch weitere Timoken-Bücher folgen werden.

Trotzdem ist dieses Buch wieder lesenswert und für alle „Charlie Bones“ Fans ein ultimatives Muss!

 

 

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Charlie Bone, Fantasy, Jugendbuch, Kinderbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Heute wegen Glück geschlossen

Leconte_Glueck_115x185.indd

 

 

Patrice Leconte

Heute wegen Glück geschlossen

9783431038460

Erschienen bei Lübbe

 

 

Der gutaussehende Thomas arbeitet im Stylo dé Venue, einer Papeterie mit nostalgischem Charme. Neben ihm arbeitet dort noch eine Schar hübscher, junger Kolleginnen. So schwer sollte es also nicht sein die Frau fürs Leben zu finden. Doch Thomas hat bereits feste Vorstellungen wie “Sie” aussehen soll: kurze dunkle Haare muss sie haben. Eines Tages trifft er die hübsche Colette in der Metro. Sofort ist ihm klar: Das ist die Frau seines Lebens.  Doch ehe er sie ansprechen kann ist sie auch schon wieder weg.

Später kommt Colette in die Papeterie in der Thomas arbeitet. Sie lässt sich von ihm beim Kauf einer Postkarte beraten. Nun macht sich Thomas auf die Suche nach Colette und kommt so manchem Geheimnis auf die Spur.

 

Eine wundervolle Geschichte für trübe Tage und eine schöne Tasse heißen Tee.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Belletristik | Hinterlasse einen Kommentar

Göttlich – verloren

Göttlich

 

Josephine Angelini

Göttlich – Verloren (Band 2)

978-3-7915-2626-3

Dressler Verlag

 

Endlich geht das Abenteuer von Helen und ihren Freunden weiter. In diesem Band steigt die junge Halbgöttin jede Nacht hinab in die Unterwelt um einen Weg zu finden die drei Furien zu befreien und somit alle Scions (Halbgötter) von deren Fluch zu befreien.

In der Unterwelt besitzt sie keine übersinnlichen Fähigkeiten und so bekommt sie tatkräftige Unterstützung von Orion, ebenfalls Halbgott und Erbe zweier Häuser.

Aber damit nicht genug: In der realen Welt tauchen unheimliche Kreaturen auf und stiften Unruhe in der Stadt. Und auch die Götter beginnen sich in Helens Mission einzumischen. Aber was haben sie vor?

Wer den ersten Band der Trilogie mochte, wird diesen lieben. Ungern legt man diesen Band aus den Händen, denn die Spannung reißt nicht ab und macht Lust auf den dritten, der aber noch bis März nächsten Jahres auf sich warten.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Books & Braun

Books & Braun – Das Zeichen des Phönix

Pip Ballentine, Tee Morris

Lyx Verlag

978-3-8025-8643-9

9,99€

 

 

 

Bis vor kurzem hatte Wellington Books ein ruhiges und beschauliches Leben als Archivar der Abteilung für außergewöhnliche Vorkommnisse. Doch das ändert sich als er durch eine hübsche italienische Dame in lebensgefährliche Schwierigkeiten gerät. Gerettet wird er durch einen der besten Geheimagenten, den die Abteilung zu bieten hat: Agentin Eliza Braun. Und sie ist nicht zimperlich: Mit Dynamit und Pistolen bewaffnet holt sie die beiden schneller raus als jemand gucken kann.

Doch hat Eliza es mal wieder übertrieben und wird kurzerhand vom Außendienst ins Archiv verbannt. Dort prallen zwei Welten aufeinander und was am Anfang als komplettes Chaos anmutet, wird bald zu einer goldenen Partnerschaft. Denn Eliza findet in den Türmen unbearbeiteter Akten schnell abgelegte Fälle, die für immer im Archiv verschwinden würden, wenn sie sich nicht dieser annehmen würde. Und auch Books findet schnell gefallen an ihrem geheimen Unternehmen in den Straßen Londons.

Steampunk ist noch immer ein Geheimtyp im Bereich der Science Fiction/Fantasy, doch wird es salonfähig. Und dieses Buch ist sowohl hoch explosiv als auch stilistisch ein wahrer Leckerbissen. Die Action-Szenen sind sehr gut beschrieben und dank der Zusammenarbeit von Pip Ballentine und Tee Morris ist dieses Buch nicht nur etwas für Frauen.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Fantasy, Science Fiction, Unterhaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Grotesk!

Grotesk! – Eine Genre-Anthologie

Herausgegeben von Jan-Eike Hornauer

Candela Verlag

19,80€

978-3-942635-22-6

 

Es gibt viele Bücher, die in irgendeiner Art und Weise ungewöhnlich sind. Auch diese Werksammlung kann man dazu zählen. 19 Autoren haben in dieser Anthologie ihre Auffassung von „grotesk“ in Kurzgeschichten dargestellt. Die Geschichten sind sowohl vollkommen abstrakt als auch aus dem Leben gegriffen: Die Welt der Musik aus Sicht eines Musikinstrumentes, den Verfall der Gesellschaft in Form von ignorierten roten Ampeln oder hilflosen Personen auf U-Bahn-Gleisen, sowie Parallelwelten aus Sand und Kuben.

Ausgewählt wurden die Autoren innerhalb eines Wettbewerbes durch Herausgeber Jan-Eike Hornauer in Zusammenarbeit mit dem Candela Verlag. Hornauer selbst ist ebenfalls Autor und mit zwei Kurzgeschichten darin vertreten.

Die Geschichten zeichnen sich alle durch einen sehr guten Stil aus und sind kleine Schätze in der überfüllten Literaturwelt unserer Zeit. Ein Muss für jeden, der nicht aus 08/15 – Literatur steht und keine Angst vor grotesken Geschichten hat.

 

Mehr davon findet Ihr beim Candela Verlag (http://www.candelaverlag.de/ ) oder der Textzüchterei (http://www.textzuechterei.de/).

 

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Allgemein, Belletristik, Kurzgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Das Glück ist eine Reise

Das_Glueck_ist_eine_Reise

 

Das Glück ist eine Reise

Caroline Vermalle

ISBN: 978-3-431-03835-4

Bastei Lübbe

 

George (83) und Charles (76) sind Rentner und Nachbarn. Im Herbst 2008 beschließen die beiden die Etappen der Tour de France nachzufahren. Aber natürlich nicht mit dem Fahrrad, sondern mit einem neuen Auto. Der Grund für dieses Vorhaben ist, dass die Tochter von George, die ihn umsorgt und pflegt, für zwei Monate nach Peru fliegt und dort nicht erreichbar ist. Das Ist für die beiden die passende Gelegenheit um aus ihrem Alltagstrott auszubrechen.
Doch beinahe droht das Abenteuer der beiden noch vor dem Beginn zu scheitern. Georges Enkelin Adéle ruft doch tatsächlich kurz vor der Abreise an um sich nach ihm zu erkundigen. Adéle ist zur Zeit in London als Praktikantin beim Film engagiert. George vermutet, dass sie ihn im Auftrag der Tochter kontrollieren soll. Adéle hat jedoch ihre eigenen Gründe, den etwas vernachlässigten Kontakt zu ihrem Opa wieder aufzunehmen. Charles hat jedoch eine Idee, wie sich die Enkelin täuschen lässt. Kurzer Hand wird das Festnetztelefon auf das Handy von George umgeleitet. Zunächst scheint alles perfekt, doch durch einen Unfall kommt die Enkelin den beiden Ausbrechern auf die Schliche. Statt zu petzen, beschließt sie jedoch, die Gelegenheit zu nutzen, um den Kontakt zum Großvater zu intensivieren. Sie nimmt ihn das Versprechen ab, ihr über SMS Bericht über die Reise zu erstatten.
So wird George gezwungen, sich mit der neuen zuvor verabscheuten Technik zu beschäftigen. George nutzt diese Gelegenheit gleich, um neue Beziehungen zur jüngeren Generation aufzubauen. Die soll ihm die Technik und vor allem die besondere SMS-Sprache erklären soll. Einer fröhlichen Reise, die in der Bretagne beginnt, steht nichts mehr im Wege. Sie genießen die Fahrt durch schöne Orte, genießen die örtlichen Spezialitäten. Erst im Laufe der Reise werden die wahren Gründe der zwei Freunde offenbar. Im Laufe der Fahrt werden aus Nachbarn Freunde und durch ihre Kontaktfreudigkeit finden sie rasch neue Freunde.

Ein bezauberndes Buch über zwei Rentner die glaubten sich zu kennen, es aber doch nicht tun. Eine leichte, lockere Lektüre für zwischendurch, die einen zum Lachen und Weinen bringt. Ein absoluter Spitzentitel.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Belletristik, Reise | Hinterlasse einen Kommentar

Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

Jennifer E. Smith

16,90€

Carlsen

Es gibt viele Zufälle im Leben. Manche nennen sie Schicksal, manche Bestimmung. Was es in Hadleys Fall ist, kann man vielleicht zu allem zuordnen. Denn die 17-jährige muss zu einer Hochzeit. Die Hochzeit ihres Vaters. Und die wird nicht mit ihrer Mutter stattfinden. Hadleys Eltern sind geschieden und sie hat das unschöne Los gezogen, bei dieser Hochzeit als Brautjungfer dabei zu sein. Ihre Stimmung ist also an diesem Morgen nicht die beste als sie die letzten Sachen für ihre Reise nach London vorbereitet. Die Monate zuvor hat sie sich schon ausgemalt, wie sie denn den Flug verpassen würde, doch so wie es dann kommt, hat sie sich das nicht vorgestellt. Denn genau heute ist das Flugzeug pünktlich und genau heute möchte halb Amerika zu seinen Verwandten fliegen. Hadley muss zwischen den Massen von Menschen warten, ob es ihr gefällt oder nicht.

Doch dann begegnet ihr Oliver. Ein Student, der zu seiner Familie nach London fliegt mit einem Anzug im Gepäck. Sie sprechen über dies und das und stellen fest, dass sie auch im Flugzeug nahe beieinander sitzen werden. Hadleys Herz macht Luftsprünge und sie stellt zu ihrer Verwunderung fest, dass sich ihre Ängste in Luft auflösen, wenn Oliver ihr irgendwas erzählt. Auf dem Flug kommen sie sich etwas näher und als sie sich auf dem Flughafengelände in England verlieren, weiß sie, dass sie ihn unbedingt wiedersehen muss.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Jugendbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Das Geheimnis des weissen Bandes

Der Neue Sherlock Holmes Roman

Das Geheimnis des weissen Bandes

Anthony Horowitz

19,90€

Insel Verlag

 

 

 

Es gibt viele Fälle, die in den Sherlock Holmes Romanen von Sir Arthur Conan Doyle angedeutet werden, die man aber nie zu lesen bekommt. Es haben sich bereits einige Autoren an diese Geheimnis umwobenen Geschichten gewagt – und sind gescheitert.

Aber woran sind diese fleißigen Autoren gescheitert? Waren es diese kleinen Details wie Charaktereigenschaften oder Personen, die schon lange tot waren und dann plötzlich doch wieder auftauchten? So wirklich weiß es wohl niemand. Doch nach gefühlten hundert Jahren hat die Sir Arthur Conan Doyle Literary Estate einen Autoren gefunden, der den Stil des Originals so nahe wie noch nie kam: Anthony Horowitz, der durch seine spannenden Kinder- und Jugendbuchromane bereits in aller Munde ist.

Er stellt sich der Schwierigkeit einen der geheimnisvollen Fälle zu rekonstruieren und in den Worten von Dr. John Watson wiederzugeben.

1890 im November erscheint ein gut gekleideter Mann in Holmes Wohnung in der Baker Street 221B. Er erzählt, dass er seit einiger Zeit von einem Mann verfolgt wird, den er zwar nie gesehen hat, aber durchaus weiß wer er sei. Ein bekannter Verbrecher aus Amerika, der für den Verlust einiger sehr wertvoller Gemälde zu verschulden hatte und auf dessen Suche die halbe Welt ist. Sherlock Holmes nimmt sich diesem Fall an und ahnt nicht in welches Abenteuer er und sein guter alter Freund Watson da hineingeraten…

 

Auch wenn man glaubt, dass sich der eigentliche Fall schnell erledigt hat und bald darauf neue Fäden auftauchen und in komplett andere Richtungen führen, führt Horowitz sie in gekonnter Doyle Manier wieder zusammen zu einem logischen.

Eine sehr gute Empfehlung für alle Sherlock Holmes-Fans, die mal nach langer Zeit und dem x-Mal gelesenen Originalen einen würdigen Nachfolger lesen möchten.

{lang: 'de'}
Veröffentlicht unter Allgemein, Krimi | Hinterlasse einen Kommentar